Dollar Stärke?

  • Seite 1 von 2
24.11.2018 23:58
#1
avatar

@Wolfram @Robert1 @sparkle333 @Gandalf

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11037088-devisen-eurokurs-ezb-referenzkurs-1-1352-us-dollar

Im April habe ich den Dollar bei 1,2450 gesehen, seitdem sind rund 7 Monate vergangen und die 1,14 Marke wurde unterschritten was kaum jemand für möglich gehalten hätte noch vor rund einem halben Jahr. Der Auslöser mithin ist meiner Meinung nach die Hochzinsphase in den USA auf eben den Dollar.

Doch wie ist der Ausblick für 2019? Die Parität wird seit Jahren schon gepredigt von allem möglichen Börsengurus und ist dennoch nicht eingetroffen. Also Euro / Dollar Short oder Long gehen ab Montag?

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
30.11.2018 12:13 (zuletzt bearbeitet: 30.11.2018 12:13)
avatar  Robert1
#2
Ro

wieso oder, beides.....

Robert

Gepr. Immobilienmakler Real Estate Agent SGD 1,3
Certified Real Estate Agent SGD 2+

Immobilien-Weltweit Real Estate I-W-R-E
CS Business Center GmbH
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg

§ 34 c GewO, nr. 93,2017 Gewerbeamt Stuttgart, IHK
DE314372106 Finanzamt Stuttgart I
FIU Köln, Abteilung D, Organisationsnummer 15723
HRA, HR Hamburg, .....2021
Lernpflicht 2021, Immobilienmakler bei MABIO Hilden, 29.04.2021


 Antworten

 Beitrag melden
12.01.2019 18:58
#3
avatar

@Robert1

Einen Straddle fahren? Klar short und long gehen und zum richtigen Zeitpunkt eins von beiden verkaufen meinst du?

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
25.01.2019 00:02
#4
avatar



Die Dollarstärke hat sich fortgesetzt, der Euro / USD liegt bei 1.13 was einen Verlust an Kaufkraft von so einigen % bedeutet. Immer wieder höre ich diese Schreie von Parität? Was wenn wirklich? Wird der Dollar weiter an Stärke zulegen? Wenn ja dann wohl nur indem die US Zinsen weiter in der Hochzinsphasse beliben und sogar noch erhöht werden.


Obverse of the series 2009 $100 Federal Reserve Note
Bureau of Engraving and Printing [Public domain], via Wikimedia Commons

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
04.06.2019 01:51
#5
avatar

Meine Vorraussage der Dollarstärke auch zum Euro hat sich als Richtig erwiesen vom Januar. Der US Dollar ist gegenüber den grossen Währungen erstarkt. Interssant ist die Kursentwicklung zum Japanischen Yen.

---> www.fxstreet.de.com/news/usd-jpy-technische-analyse-dollar-auf-tageshoch-zum-japanischen-yen-

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!