Britisches Pfund US Dollar

19.02.2021 23:53
#1
avatar

An Wert hat das britische Pfund trotz oder wegen Brexit hinzugewonnen. Erstmals seit knapp drei Jahren überschritt die Währung des Gross Britanniens über die Marke von 1,40 US-Dollar. Ich denke auch das der Kursauftrieb mit der schnell verlaufenden Corona-Impfkampagne in Großbritannien. Dazu kamen auch weitere positive Konjunkturdaten. Ich denke das Pfund wird an Wert zulegen. Möglich sind Longpostionen, gegen den Dollar mit Pfund, dies im Daytrading bei einer Leverage von 1:30.

GBP/USD (Britische Pfund / US-Dollar) Währung

GBP/USD (Britische Pfund / US-Dollar) Währung Chart


Obiger Artikel stellt keinerlei Handelsempfehlung dar, ich übernehme keine Haftung für Verluste oder Schäden.

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!