Mais & Weizen

  • Seite 2 von 2
29.03.2021 09:22
#6
avatar

@Robert1 @AJ-OWL @Wolfram @Wolfgang

Zitat von Robert1 im Beitrag #5
Wie z, B, Weingebiet, Eisweinreben, wie wir ja wissen gibts recht gut teuren Wein.

Ja das kenne ich von der Forex, also ich denke da an einen Trader der hat den ganzen Tag den Wetterbericht angeschaut
für Südamerika, er war short auf Orangen und hat auf schlechtes Wetter und somit eine schwache Ernste gewettet muss
ich schon sagen.

Ich denke das gilt auch für Weizen, Mais, Kaffee, Baumwolle und andere Rohstoffe die an der Forex gehandelt werden.
Nun ich denke das grenzt schon ans Casino auf schlechtes Wetter hoffen, doch der Trader sagte mir dies: Ich kaufe
immer eine Position nach wenn das Wetter noch schlechter wird, langsam aber sicher baue ich Positionen auf oder ab.

Nun ja auch eine Tradingstrategie, doch im Risiko Chance Verhältnis eher was für starke Nerven, was haltet ihr von sowas?

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!