Crude Oil / Ölrpeis

22.08.2021 02:16
#1
avatar

Werden die Ölpreise durch die Dollar-Stärke belastet? Ich denke ganz klar ja. Die Weltreservewährung ist wegen der Corona Panik sehr gefragt und hat im Verhältnis zu den meisten anderen bekannten Währungen sehr hinzugewonnen. Weil Rohöl auf dem Weltmarkt in Dollar gehandelt wird, verteuert ein Kursanstieg der amerikanischen Währung den Rohstoff in Ländern außerhalb des Dollarraums und dies wiederrum bremst die Nachfrage aus.

Ein Dillemma für die Araber und anderen Erdölexportierenden Länder. Für uns Trader eine Chance Short Positionen aufzubauen. Ich denke die Welle geht weiter nach unten. Kann sogar bis auf 52 Dollar sinken. Ich sage kann, muss nicht und ja es gibt ja Stopp Loss.

Dies ist keine Handelsempfehlung.

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!