[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Wolfram
Beiträge: 66 | Zuletzt Online: 16.06.2021
Registriert am:
15.11.2018
Geschlecht
keine Angabe
    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Lastschrift über Internet" geschrieben. Heute

      @Robert1

      bei Paypal geht die Kontoverbindung über das Internet. Bei Klarna hatte ich mal überwiesen. Überweisungen an die internetfirma gehen nicht, weil die nur Lastschrift machen wollen und deren Konto kenne ich auch nicht.

      ich brauche eine Internetflat, weil ich auch Videos ansehen will und Videokonferenzen machen will. Das geht mit meinem jetzigen Vertrag nicht. (Mobilfunk). Mit dem Stornieren des Einzugs wäre mein Vertrag weg. Verbraucherschutz hat geantwortet, ich könne mich an die Bafin wenden. Bisher noch keine Antwort. Auch von 2 anderen Banken keine Antwort.

      Ob ich mal bei Klarna anfrage, ob die ihr Konto zur Abbuchung zur Verfügung stellen und ich überweise an Klarna?

      Wofür muß ein Vermittler meine Bankverbindung haben, wenn die Abbuchung vom Internetanbieter erfolgt? Da habe ich vom Vermittler keine Antwort bekommen.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Gold & Rente?" geschrieben. Heute

      @Robert1

      die haben ja auf Online hingewiesen, aber keine 100% Sicherheit geboten. Meinten, wenn was passiert, könnte ich Anzeige erstatten, ohne darauf hinzuweisen, dass eine Anzeige nicht angenommen werden muß und mein Geld bekomme ich davon auch nicht wieder. Darum kein online Banking. Die Bank hat ja indirekt zugegeben, dass die Sicherheit nicht gegeben ist.
      Da blieb doch nur die Kündigung. Das ist eine ganz normale Bank in Deutschland.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Gold & Rente?" geschrieben. 02.06.2021

      @Investment @Emin

      hab jetzt bei der Bank gekündigt. So geht das einfach nicht.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Gold & Rente?" geschrieben. 04.05.2021

      @Emin

      danke. Also eine Einzugsermächtigung muß ich immer unterschreiben. Wozu braucht dann eine Vermittlungsfirma für Internetangebote meine Bankverbindung online, also ohne Unterschrift?

      Hab bei N26 auch nicht gerade Gutes gehört. Bei einer Überweisung (Eingang) von 4000 Euro wurde das Konto fristlos gekündigt. Na, sowas kann ich nicht gebrauchen. Dann sollten die doch mit den kleinen Überweisungen von mir und den kleinen Abbuchungen zufrieden sein. Na, ist wohl nicht so.

      Meine Bank liegt in Deutschland und trotzdem sind die weg.

      Bei welcher Bank kann ich denn einen Safe mieten? Meine Bank ist ja nicht mehr da. Kann man den auch bei einer Fremdbank mieten?

      Wenn die Bank mitsamt dem Safe abhaut, finde ich den Safe auch nicht gerade sicher.

      Die Bank hat mir geschrieben, dass ich den Gerichtsweg oder einen Ombudsmann einschalten könnte. Ich frage mich nur, was dahinter steckt? Das kostet doch der Bank mehr Geld, als an einer Lösung interessiert zu sein. Was hältst Du davon, in einer örtl. Zeitung nach Mitbetroffenen zu suchen. Ich bin ja sicherlich nicht der einzige Kunde bei der Bank.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Gold & Rente?" geschrieben. 09.04.2021

      @Emin

      danke
      im Rewe Link habe ich Wirecard nicht mehr gefunden, aber auch, was auf Internet hindeuten könnte, habe ich nicht gefunden. Aber das heißt ja noch nicht, dass da alles frei von Internet ist.

      Mir ist noch was eingefallen. Bei den Telefongesellschaften können doch Firmen Rechnungen stellen, die mit der Telefonrechnung abgerechnet werden. Könnte ich bei Lastschriften das Konto der Telefongesellschaft angeben oder wie geht so etwas? Ganz sicher ist das allerdings auch nicht. Nur, dass ich dann weiß, wer zuviel abgebucht hat. Das nutzt aber nicht viel.
      Bei Google wird manchmal angegeben, kauf über O2 oder ähnlich.

      Schade, N26 hat sich nicht gemeldet. Consors habe ich eben gesehen und einen alten Prospekt von denen gefunden. Dann noch eine andere kostenlos Bank, hab wieder vergessen, wie die heißt, muß ich nochmal suchen.

      Auch, wenn das Geld nicht verloren geht, aber wenn ich zur Wiederbeschaffung Geld aufwenden muß, dann sind schon mehrere Euro weg. Und wenn die auf die Bahamas ziehen, dann sind an Flugkosten recht viel Geld weg.

      Mein Architekt war gelernter Versicherungsmakler in einer GmbH. Habe ich vorher nicht gewußt, er hatte sich als Bauingenieur ausgegeben. Seitdem reagiere ich auf GmbH etwas allergisch, zumal ich beim gewonnenen Prozess die Kosten bezahlen mußte. Die Vorauszahlung wurde nicht angerechnet, wie versprochen.

      Geldkassetten? Du meinst wohl die teuren Tresore?

      weißt Du, warum die alle so viele teure Flitzer haben, die rasen sich zu Tode und werden bei Dir gegenüber auf dem Friedhof beerdigt. Darum ist es bei Dir auch so ruhig. (dieser Satz kann gelöscht werden, hat mit dem Thema nichts zu tun)

      ich bin vor ein paar Tagen von Nachbarshund gebissen worden, war nicht viel passiert, aber der Kläffer kommt doch auf mein Grundstück und bellt mich an. Also Hunde sind für mich nicht geeignet.
      Falschgeld? Da ist sicherlich richtiges Geld vergraben worden und durch die Währungsreform ist es dann zu Falschgeld geworden.

      Auf dem Nachhauseweg, der jetzt 10x weiter ist durch den Umzug der Bank soll ich mich überfallen lassen, so die Meinung der Bank. Nee, da suche ich lieber eine Bank vor Ort.

      Danke für den Link "Gebühren am Geldautomaten" Das war bisher das Beste hier. Die Debitkarte ist da aber nicht erwähnt. Mit welcher dort erwähnten Karte ist die Debitkarte identisch?

      Ich habe mal etwas von einer "Aufbewahrungsgebühr" gelesen. Wenn Oma also ihr Geld abhebt, die Scheine markiert und dann wieder einzahlt und später holt sie ihr Geld ab, ich könnte wetten, dass sie nicht ihr Geld wiederbekommt, sondern andere Scheine. Somit hat die Bank nicht ihr Geld aufbewahrt, sondern gegen andere Scheine ausgetauscht. Dann müßte Oma das Aufbewahrungsentgeld zurück bekommen, weil die Bank falsche Aussagen gemacht hat.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Gold & Rente?" geschrieben. 06.04.2021

      @Emin

      ja, Beiträge sind noch da, aber nur die gespeicherten. Wenn ich beim Schreiben bin, sind die noch nicht gespeichert, aus irgendeiner Unachtsamkeit ist der Text verschwunden und bei anderen kommt sowas auch vor.

      Es geht ja hier nicht nur, was ich brauchen könnte, sondern darum, dass mein Geld nicht durch Umzug verloren geht. Mein Architekt war auch plötzlich verschwunden und ich bekam mein Geld nicht wieder.

      Ich kenne einige, denen ihr Geld durch Hacker verloren gegangen ist. Und eine ganze Bildschirmseite von Sicherheitsmassnahmen, wovon keine durch eine 100% Sicherheit hervorgehoben wurde. Angefangen hat das Online Banking mit einer 4 stelligen Pin, wovon die erste Ziffer eine 1 war. Und das war nach Bankangaben 100% sicher. Als sich herausstellte, dass das nicht stimmt, wurden immer neue Verfahren entwickelt, die nach einer gewissen Zeit sich auch als unsicher herausstellten. Darum auch die lange Liste von RCTReiner.

      Ob das Bankschliessfach mit umgezogen ist oder nicht, weiß ich nicht. Ich nehme aber eher an, dass die gar keins hatten. An Vergraben hatte ich auch schon gedacht, aber Metall verrottet, wenn es kein Edelmetall ist. Gold ist nicht so gut zum Einkaufen geeignet und Papier verrottet. Und den vergrabenen Platz müßte ich auch wiederfinden.

      Ich gehe zwar auch 2x in der Woche einkaufen, aber das Problem liegt auch hier im Internet.

      Es ging bei meiner Frage nicht um Zinsen, sondern dass ich mein Geld zurückbekomme, ohne dafür zu bezahlen. Es ist wohl nicht so weit hergeholt, wenn Oma ihr Geld abhebt und anschließend wieder einzahlt mit den Worten, ich wollte nur mal sehen, ob mein Geld noch da ist. Aber das hätte im Falle des Umzugs auch nichts genutzt.

      Ich denke, dass Wirecard keine Ausfallversicherung hatte und Rewe den Schaden hatte, dies aber nicht an die große Glocke hängt, um das Vertrauen in die Kartenwerbung nicht zu verlieren. Man könnte ja mal unter Rewe Datenschutz noch mal googeln, da müßte ja jetzt ein anderer Betreiber stehen. Ich glaube nicht, dass Rewe und Co. weiter kein Geld von Wirecard bekommen.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Gold & Rente?" geschrieben. 05.04.2021

      @Emin

      meine Antworten sind weg, kannst ja mal suchen, wo die geblieben sind. Hat damit zu tun, dass das Mauspad durch die Finger eine elektr. Verbindung mit dem Gehäuse hat, auf dem mein Handgelenk liegt.

      So, jetzt schreibe ich weiter ohne Wiederholung.

      Bei einem brieflichen Auftrag käme die Postlaufzeit hinzu und deren Kosten.

      ich soll also jeden Tag zum Supermarkt fahren und für 10-20 Euro einkaufen, damit ich mein Geld wiederbekomme? Und das Risiko eingehen, dass andere auf mein Konto zugreifen? Dann könnte ich auch gleich mein Geld den Hackern geben. Mein letztes Auto hat 9000 Euro gekostet, das nächste wird deutlich teurer sein. Soll ich mir das Geld durch Einkäufe zusammensparen? Fürs Sparen war doch die Bank gedacht und nicht der Supermarkt.

      meine letzte Autoreparatur hat 1000 Euro gekostet, da reichen die 400 Euro nicht, außerdem habe ich mehr zu tun, als meine Zeit im Supermarkt zu verbringen, wo ich mich ja auch jedesmal anstellen muß.

      Deinen Wirecard Beitrag habe ich nicht verstanden. Der Kunde bekommt seine Ware. Von der Karte werden nur Informationen an Wirecard weitergegeben, Wirecard zieht das Geld vom Kunden ein und dann? leitet es in der Insolvenz nicht an Rewe weiter? In der Insolvenz werden nach meiner Meinung alle Konten gesperrt. Wirecard konnte eigentlich das Geld nicht an Rewe weiterleiten.
      Die Aktionäre leiten das Geld an Rewe weiter? Bei einer insolventen Firma kommen die Aktionäre doch auch nicht mehr an das Geld.

      Bei Web.de weißt Du doch auch nicht, wie die Deine Bankverbindung aufbewahren. Und trotzdem gehst Du das Risiko ein?

      Die Einlagensicherung greift nur bei Insolvenz, nicht bei Umzug auf die Bahamas oder Australien. Und auch nicht, wenn Beträge vom Konto abgezogen werden, die umzugsbedingt sind.

      Ob die einen Werttransport nehmen oder nicht, kann mir egal sein, ich will nur mein Geld vom Konto ohne Abzug, d.h. ohne Transportkosten, meinetwegen auch nur bis zur verlassenen Bank, die jetzt vollkommen leer ist.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Gold & Rente?" geschrieben. 04.04.2021

      danke @Emin

      kann die Bank dann auch einfach nach Süddeutschland ziehen oder auf die Bahamas? Und ich muß dafür zahlen? Wie lange würde das wohl dauern, wenn ich einen brieflichen Auftrag erteile.

      Bei Rewe u.s.w. gibt es nur 200 Euro. Wie oft weiß ich nicht. Und wenn ich ein Elektro Auto kaufen will, dann sitze ich blöd da. Außerdem geht das über das Internet mit seinen besonderen Problemen. Rewe Zahlungen gingen doch über Wirecard. Wer hat denn den Schaden bezahlt? Rewe? der Kunde? Die Kartenannahme ging da ohne Unterbrechungen weiter.

      Belegüberweisungen kosten 1,50 Euro . Anfordern von Belegen kostet auch. Online extra Thema. Hat jede Post auch einen Automaten zur Geldauszahlung und Überweisung? Ich kann mich nicht erinnern, bei unserer Post einen Automaten gesehen zu haben. Ist aber schon länger her, wo ich das letzte Mal da war. Kann auch sein, dass ich nicht darauf geachtet habe.
      Wie ich gehört habe, ist die Post woanders auch mal ins nächste Dorf gezogen, kann auch die Paketpost gewesen sein. So sicher hört sich das auch nicht gerade an.

      Meine Bank hatte mal mehr als die Portokosten abgebucht. Als ich darüber einen Fernsehbericht gesehen hatte, habe ich mich beschwert und das zuviel abgebuchte Geld zurückbekommen. Porto sehe ich ein, dass ich aber zwangsweise Porto bezahlen soll, obwohl nicht ich, sondern die Bank der Verursacher ist, sehe ich auch nicht ein.

      Und das Missmanagement soll jetzt der Kunde bezahlen? Wenn die für jede Kleinigkeit Geld haben wollen, könnte ich das noch einsehen, aber Briefe zu verschicken, daran verdient die Bank doch nichts.

      Die Bank hat in Ihrer Werbung eine Garantie für Online Sicherheit gegeben mit dem kleingedruckten Zusatz, dass ich eine Anzeige machen müßte und die Tagebuchnummer zusenden müßte. Ich habe denen geschrieben, dass ich keinen Einfluss darauf habe, ob die Polizei Anzeigen aufnimmt und Tagebuchnummern ausgibt. Darauf schrieb sie, dass sie auf diese Fragen nicht mehr antworten wollen. Also mit der Online Sicherheit ist es wohl doch nicht so weit her.

      Weil ich gerade dabei bin, ich brauche eine Internet Flat. Die in Aussicht genommene Firma will die Kosten abbuchen, d.h. die Kosten werden von Vodafone in Rechnung gestellt. Da läuft gerade eine Anfrage wegen verschiedener Möglichkeiten. Eine Hauptfrage war auch, welchen Weg die Überweisungen von der Bank an eine Internet Bank gehen bzw. umgekehrt bei Abbuchungen. Meine Bank sagte mir früher mal (könnte 20 Jahre her sein), dass die Bank eigene Bankleitungen haben und daher nicht über das Internet gehen. Ich habe da Zweifel, ob das heute auch noch so ist. Ich bekomme bei Abbuchungen nie ein Hinweis darauf, dass sich da etwas geändert hat und wie das abläuft.
      Eine Email Firma, die Mobilfunkverträge anbot, wollte mir partout nicht sagen, wie sie meine Bankverbindung aufbewahren würde. Na, dann konnte ich eben keinen Vertrag abschliessen. Was dieses Verschweigen zu bedeuten hat, kann sich jeder selbst ausdenken.

      Ich denke, dass ich das Konto bei meiner Bank kündigen müßte und die mir das Ganze Geld in Bar geben müßten. Ist ja ein Girokonto und Tagesgeldkonto. Ob die sich darauf einlassen? Und ob die mir das nach Hause bringen?
      Das Problem mit Überweisungen besteht aber weiterhin.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Gold & Rente?" geschrieben. 04.04.2021

      @Emin Schmidt

      ich weiß nicht, wo ich mein Problem schreiben kann, darum hier.

      Zum Investmentforum habe ich mich gewundert, dass die Abschnitte für Banken und Bargeld nicht mehr vorhanden sind. Darum hier meine Frage:

      Meine Bank ist in ein 20km entferntes Nachbardorf umgezogen und im Schreiben haben sie nur angegeben, dass ich mich jetzt dorthin wenden könnte. Ich habe aber nicht damit gerechnet, dass auch die Automaten abgebaut wurden, wie ich heute festgestellt habe. Was kann ich da machen? Woher bekomme ich mein Bargeld? Wo mache ich Überweisungen? Wie komme ich an meine Ausdrucke? Bisher war vereinbart, wenn ich die nicht selber ausdrucke, werden die kostenpflichtig zugeschickt.
      Ich habe das Gefühl, dass die mir mein Geld geklaut haben.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat das Thema "Bankenzweigstelle in Auflösung" erstellt. 24.11.2020

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Bargeld" geschrieben. 24.11.2020

      @Robert1

      auf was hast Du umgestellt? Das ist bei vielen das Problem, dass nicht ausführlich genug geantwortet wird. Ich habe eine Prepaidkarte. Bisher habe ich nur meinen Provider gefunden, bei dem ich mit Dauerauftrag bezahlen konnte. Alle anderen wollten meine Bankverbindung übers Internet schicken und nicht sagen wie diese aufbewahrt wird. So kann ich den Provider nicht mehr wechseln. Früher hatte ich 24 Monatsverträge bevorzugt, aber da ist man alle 24 Monate auf Suche und das wollte ich auch nicht.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Wirecard Aktie" geschrieben. 28.06.2020

      @Investment

      nach meiner Kenntnis hat doch die Bafin die Wirecard Konten gesperrt. Ich verwende ja keine Debitcard, weil Wirecard die Daten übers Internet verschickt. Über die Sicherheit ist mir nichts bekannt geworden. Das wird wohl beim Nachfolger nicht anders sein. Von heute auf morgen wird die Nachfolge sicherlich nicht über die Bühne gehen. Was werden wohl die Discounter machen? Die müssen doch ihre Lesestationen für die Debitkarten sperren. Sonst geben sie Waren weg und bekommen wegen der Sperrung kein Geld.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Wirecard Aktie" geschrieben. 23.06.2020

      @Investment

      Kurs knapp 15 Euro.
      Was ist für eine Firma besser, zu sagen:
      Das verschwundene Geld hat es nie gegeben oder das Geld wurde von Hackern geklaut? Was sagen denn die Discounter dazu? ziehen die das Geld jetzt selbst ein oder suchen die jetzt nach einem anderen Geldzwischenhändler?

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Wirecard Aktie" geschrieben. 22.06.2020

      @Investment

      wo sind denn die 1,9 Mrd. Euro? Kurs 22,25 Euro lt. HAZ.
      Wer trägt denn den Schaden, wenn zwischen den Discountern und der Bank etwas passiert? Warum wird das Geld über das Internet von Wirecard eingezogen? Ich fand das schon seit langem fragwürdig. Sind die 1,9 Milliarden Euro vielleicht bei Hackern gelandet?

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Bargeld" geschrieben. 30.05.2020

      @Investment

      Niemand hat die Absicht, das Bargeld abzuschaffen. Ausspruch eines uns Bekannten.

      Problem Debitkarte. Diese wird offiziell als Zahlung deklariert. In Wirklichkeit ist das aber eine Einzugsermächtigung. Dadurch wird es erforderlich, den Kassenbeleg mit der Abbuchung zu vergleichen. Es könnte ja "aus Versehen" mehr eingezogen werden. Bei einem hier nicht genannten Händler wurde auf Anfrage auf die Datenschutzbestimmungen hingewiesen, in denen stand, dass die gespeicherten Informationen an eine mir unbekannte Fa. weitergeleitet werden, die die Angaben an die Bank weiterleitet und das ganze über das Internet, das traditionell unsicher ist. Die Aufbewahrung und Sicherungen bei der unbekannten Firma sind mir nicht bekannt.
      Einmal vor längerer Zeit erhielt ich eine Rechnung in Euro. Als ich in Bargeld bezahlen wollte, wollten die das nicht annehmen. Erst auf meinen Hinweis, dass der Euro gesetzl. Zahlungsmittel ist und die Rechnung auch auf Euro lautete, wurde das Bargeld angenommen.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Hallo" geschrieben. 15.05.2020

      @Investment

      danke Emin.
      7 Euro sind mehr als 5 Euro.
      Die Ing macht Milliardengewinne und ich dachte, die nagen am Hungertuch, wenn sie jetzt Gebühren verlangen.
      Müssen die Banken das nicht nachweisen, wie sich die Kosten für die Kontoführung errechnen? Könnte vielleicht in einem Rechenschaftsbericht stehen. Da wird blos vieles zusammengefasst.
      Warum erhöhen die nicht die Darlehenszinsen?

      @Robert1

      natürlich habe ich die AGB bekommen.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Hallo" geschrieben. 14.05.2020

      @Robert1

      in den AGB steht "Kontoführungsgebühr" . War vorher kostenlos. Tel. sagten sie mir, weil sie soviel Zinsen an die EZB bezahlen müßten.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Altersvorsorge" geschrieben. 03.05.2020

      Emin, die Miete habe ich natürlich dazu gerechnet. Es war nur so, dass man 1x im Leben etwas absetzen konnte, das ich dann für den Hausbau nicht mehr in Anspruch nehmen konnte. Dadurch wurde die Miete rechnerisch fast aufgebraucht. Auch hatte die Mieterin die Nebenkosten nicht bezahlt und erst während der Gerichtsverhandlung bezahlt. Deswegen mußte ich die Gerichtskosten bezahlen. Die Zinsen lt. BGB habe ich nicht bekommen, war aber nicht soviel.

      viele Grüße
      Wolfram

    • Wolfram hat einen neuen Beitrag "Investments mit bis zu 7,5 Prozent Rendiete" geschrieben. 24.04.2020

      @Daniel Gürster

      ich kenne eine Solarfirma, die ähnliche Renditen versprochen hat. Diese sind später pleite gegangen und das Geld war weg. Warum die Pleite gegangen sind, verstehe ich auch nicht so recht. Evtl. wegen zu hoher Renditen.

      viele Grüße
      Wolfram

Empfänger
Wolfram
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Xobor Community Software
Datenschutz