Seriösität von Brokern

  • Seite 2 von 2
23.01.2021 02:27
#6
avatar

@ddlJunky @Robert1 @Wolfram @Wolfgang @Daisy Duck

Zitat von ddlJunky im Beitrag #5
Stopploss kann man sich natürlich auch überlegen b

Als ich in Florida lebte und mit Daytrading mit Aktien mein Geld verdient habe, ja da
habe ich regelmässig die Stops nachgezogen nach oben. Dann teileweise auch verkauft
nach wenigen Tagen. Später kam das Ultradaytrading, als ich hab die Werte nur einige
Stunden gehalten. Nur das mit den Leerverkäufen hab ich nie gemacht, finde ich schon
ambivalent sowas, wie denkst du darüber über Leerverkäufer?


Zitat von ddlJunky im Beitrag #5
Wenn ich was lese von Zypern, Panama, Bahamas, Cayman Islands, Isle of Man, evtl .auch Israel lasse ich die Finger davon. Da gibt es zum Teil noch zu laxe Vorschriften.


Ja stimmt absolut und was wenn es den sogenannten Withdraw doch hm probleme macht?
Wo will man sein Geld einklagen? Ich rate es ab diese auf Fernen Insenln oder in irgendwelchen
kleinen Ländern oder Bananenrepubliken sein Depot zu führen.

Zitat von ddlJunky im Beitrag #5
Das ist meine aktuelle Strategie.

Kannst du Bitte uns einige Werte hier sagen?

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
23.01.2021 17:04
avatar  Robert1
#7
Ro

@Investment

meinst du die Aufgabe: warum stehen so viele Immobilien leer? Ja die kam dran im Fernkurs vor 10 Jahren, mon dieu, aber ich hatte fast nur das WE davon, Feiertags und nachts etwas, also nicht alle Zeit, muss nachsehen, was darin hatte an Note.....

Guck und prüfe zuerst ob im Falle jemand zu erreichen wäre, am Telefon, Mail (ob in der üblichen Zeit jemand antwortet, 3 Werktage...)

am besten in BRD.

Robert1

Gepr. Immobilienmakler Real Estate Agent SGD 1,3
Certified Real Estate Agent SGD 2+

Immobilien-Weltweit Real Estate I-W-R-E
CS Business Center GmbH
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg

§ 34 c GewO, nr. 93,2017 Gewerbeamt Stuttgart, IHK
DE314372106 Finanzamt Stuttgart I
FIU Köln, Abteilung D, Organisationsnummer 15723
HRA, HR Hamburg, .....2021
Lernpflicht 2021, Immobilienmakler bei MABIO Hilden, 29.04.2021


 Antworten

 Beitrag melden
13.02.2021 02:20
#8
avatar

@Robert1 @Wolfram @Wolfgang

Zitat von Robert1 im Beitrag #7
warum stehen so viele Immobilien leer?

Entweder weil die Wirtschaft mehr als nur in der Rezession sich befindet, also auch Arbeitsplätze verloren gehen und Gewerbeflächen dadurch frei werden oder weil zuviel gebaut wurde wie im Privaten Sektor mit Wohngebäuden in manchen Gegenden der Welt. Dies hab ich bei Alicante bis Calpe gesehen in Spanien.

Doch zu den Brokern, die in Deutschland, Schweiz und Österreich ansässigen Broker waren in meiner Erfahrung seriös. Von Anbietern die wir ja nannten die auf irgendwelchen Inseln sind werde ich dorthin kein Geld senden, denn keine Handhabe ist in vielen Fällen möglich falls es zu Verzögerungen oder Unregelmässigkeiten kommt in der Auszahlung.

Man kann auch seine Hausbank nutzen, doch oft sind dort die Gebühren etwas höher, doch ein Termin kann Wunder wirken, einfach mal Aushandeln mit Ortstermin in der Bank. Da ich selbst bei der Volksbank gelernt habe weiss ich das der Berater auch Handlungsspielraum hat in der Preispolitik.

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!