Weltwirtschaftkrise gigantischen Ausmaßes ab 2020?

  • Seite 1 von 4
14.05.2020 21:39
#1
avatar

IWF-Chefin: Schlimmster Wirtschaftscrash seit der großen Depression!

“Wir sind mit einer noch nie dagewesenen Krise konfrontiert”,
sagte IWF-Chefin Kristalina Georgieva.

---> https://de.wikipedia.org/wiki/Kristalina_Georgieva

Wir sollten diese Worte sehr ernst nehmen! Wir spühren inzwischen wie
die Preise für Lebensmittel steigen in den letzten beiden Monaten, wir
wissen das die Produktion weltweit stark gesunken ist und noch leider
keine postiven Frühindikatoren zu erkennen sind das es wieder auswärts
geht. Was ist eure Meinung dazu?

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
14.05.2020 21:47
avatar  Robert1
#2
Ro

@Investment

nur noch die Hälfte kaufen, dann bleibts beim alten Preis...und auch da gibts dann nix zum einsacken.....

Robert1

Gepr. Immobilienmakler Real Estate Agent SGD 1,3
Certified Real Estate Agent SGD 2+

Immobilien-Weltweit Real Estate I-W-R-E
CS Business Center GmbH
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg

§ 34 c GewO, nr. 93,2017 Gewerbeamt Stuttgart, IHK
DE314372106 Finanzamt Stuttgart I
FIU Köln, Abteilung D, Organisationsnummer 15723
HRA, HR Hamburg, .....2021
Lernpflicht 2021, Immobilienmakler bei MABIO Hilden, 29.04.2021


 Antworten

 Beitrag melden
15.05.2020 12:05
#3
Wo

@Investment
Offensichtlich haben die globalen Eliten völlig falsch auf den Virus reagiert. Denn es war schon mit den Zahlen von China klar, dass es überhaupt kein Killervirus ist sondern in der Gefährlichkeit eher mit der Influenza (Grippe) vergleichbar ist.

Ich glaube Eliten und Medien haben sich hier gegenseitig hochgeschaukelt. Ich glaube auch, dass in den USA es einer starke Bewegung gibt, die Trumps Wiederwahl verhindern will. Und deshalb die Wirtschaft in den Abgrund stürzt.

Aber letztendlich wird wieder unglaublich viel Geld gedruckt, um die Krise so schnell wie möglich zu beenden. Ob das hilft, habe ich meine Zweifel. Es werden wieder gigantische Asset Preis Blasen erzeugt. Deren Platzen würde eine Finanzkrise gigantischen Ausmaßes erzeugen.


 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2020 04:30
#4
avatar

@Wolfgang @Wolfram @Daisy Duck @Robert1 @Marfin @Daniel Gürster @darmoedina

Hallo Wolfgang

Trumps Wiederwahl steht tatsächlich auf der Kippe, es ist gut möglich das Joe Biden der nächste Präsident der USA wird. Trump soll angeblich wegen seinen schlechten Umfragewerten Wutausbrüche gehabt haben und laut Deutschen Nachrichten Medien sogar seine Mitarbeiter angeschrien haben.

Das mit dem Geld drucken macht mir auch sehr grosse Sorge. Die Geldmenge M 3 wird immer weiter aufgebläht, wo kann das nur enden? In einer Inflation früher oder später. Das die Preise steigen in Deutschland merken wir ja beim Einkaufen in Deutschland. Kommen schlechte Zeiten auf uns zu?

Deine Frage ob das hilft mit dem Gelddrucken? Auf die Dauer garantiert NICHT! Im Gegenteil, es kann zum Untergang führen wirtschaftlich. Ich weiss NICHT wie verzweifelt unsere Eliten und Masterminds sind, doch ich bin mir sicher das sich noch einiges ändern wird weltweit. Kommt der Kollaps auf uns zu?

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
22.05.2020 16:19
avatar  Robert1
#5
Ro

@Investment

nicht verwunderlich, seine Reaktion. Ein Herr der alten Schule ist er beileibe nicht. Zuerst wurde das Ding runtergespielt, dann heute die Flaggen hissen lassen und neue weitere Maßnahmen wohl nicht.....

ich sag nur, krass, so widersprüchlich.

Robert1

Gepr. Immobilienmakler Real Estate Agent SGD 1,3
Certified Real Estate Agent SGD 2+

Immobilien-Weltweit Real Estate I-W-R-E
CS Business Center GmbH
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg

§ 34 c GewO, nr. 93,2017 Gewerbeamt Stuttgart, IHK
DE314372106 Finanzamt Stuttgart I
FIU Köln, Abteilung D, Organisationsnummer 15723
HRA, HR Hamburg, .....2021
Lernpflicht 2021, Immobilienmakler bei MABIO Hilden, 29.04.2021


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!