Investments mit bis zu 7,5 Prozent Rendiete

  • Seite 1 von 2
20.04.2020 15:42
#1
Da

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem ein nette Investment gefunden.
Es geht in diesem um ein Investment in Grüne Energie, mit einer Festverzinsung von ( in meinem Fall) 6,10 Prozent.

Das Green Bond 8 hat eine Laufzeit von 8 Jahren und verspricht in den ersten drei Jahren 3 Prozent und in den nächsten 5 8 Prozent, daraus ergeben sich die 6.10.

Würde dazu gerne eure Meinung hören und gebe gern die Infos die ich bekommen habe weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Gürster


 Antworten

 Beitrag melden
22.04.2020 01:41
#2
avatar

@Sabia

@Daniel Gürster @Wolfram @Daisy Duck @Robert1 @schimmi @1994Henne

Hallo Herr Gürster ich heisse sie Willkommen im Investmentforum.de

Ja die Verzinsung ist ja doch sehr gut bei dieser Anleihe und schlägt die meisten Bank Zinsen um das vielfache. Der Anlagehorizont von 8 Jahren ist sehr langfristig.
Meiner Erinnerung nach wurde der erste Green Bond vor 6 Jahren am Markt emitiert. Im Context zur Nachhaltigkeitsbewegung haben Investoren ja zunehmend nach Möglichkeiten gesucht, sich für Umwelt sowie für den Klimaschutz zu engagieren.

Meist denke ich da an Investments wie z.B. energieeffiziente Gebäude oder auch erneuerbare Energien wie Windenergie, Pump-Speicher Werke und auch Clean Transport Innovationen. Die meisten Investoren von Green Bonds / Anleihen kommen zumeist aus Deutschland, den Niederlanden, Schweiz, Frankreich was für ein Europäisches Engagement spricht Die Börsennotiz erfolgt meist an der Green Exchange der Börse Luxembourg. Üblich ist die Mindeststückelung von 1.000 Euro. Als Depotbeimischung sehe ich Bonds bei mindestens 15 % des Kapitals / Investments. Dies ist allerdings weitab von meinem Daytrading. Nun ich denke das über 95 % der Anleger Ihr Kapital langfristig anlegen, dies ist allerdings in diesen Zeiten doch wohl sogar das grössere Risiko und auch ambivalent denn es kann durch die momentane Krise zu einer starken Entwertung des Euros kommen. Dann sind leider die 7,5 % Rendite eher ein Minusgeschäft. Ich würde von solch langen Laufzeiten deshalb abraten. Zu hoch einfach das Risiko zum Chance Verhältnis. Sie haben nach unserer Meinung gefragt, nun für sie ist es eine gute Anlage hoffe ich, mögen sie sich an der Verzinsung erfreuen, ich würde
solche Papiere nicht kaufen. Sollte sich die Lage mit dieser Krise wieder verbessern dann werde wohl die Ölaktien wie Halliburton oder Texaco usw. förmlichst expoldieren, das verheisst sozusagen Gewinne von über 50 % aufs Jahr gerechnet.

Anmerkung: Obiger Text stellt keinerlei Anlage Handels Empfehlung dar. Ich übernehme keine Haftung für Verluste oder jegliche Schäden. Jeder Investor handelt auf eigene Verantwortung! Viel Erfolg beim Traden, Investieren oder eben einfach Geld anlegen. Ich selbst habe nur die Domain Bonds.de - ja diese ist ja auch was Wert denke ich. Zwischen den Zeilen lese ich bei Ihnen das sie uns neugierig machen wollen was denn der Emitent ist dieser Anleihe. Ich lächle falls sie mit dem Emitenten selbst involviert sind.

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2020 10:50
avatar  Wolfram
#3
Wo

@Daniel Gürster

ich kenne eine Solarfirma, die ähnliche Renditen versprochen hat. Diese sind später pleite gegangen und das Geld war weg. Warum die Pleite gegangen sind, verstehe ich auch nicht so recht. Evtl. wegen zu hoher Renditen.

viele Grüße
Wolfram


 Antworten

 Beitrag melden
28.04.2020 22:18
#4
avatar

@Daniel Gürster @Wolfram @Daisy Duck @Robert1

Hallo Wolfram

Ja ich habe da auch meine Bedenken warum diese Laufzeiten so lang sein müssen.
8 Jahre sind wirklich ein langer Anlagehorizont. Ich finde 12 Monate schon sehr lang,
wir sehen ja in diesen herausfordernden Zeiten die wir momentan haben wie unsicher
alles ist, ja dies sogar weltweit.

Was mich stutzig macht ist auch das im Titel: Bis zu 7,5 % Rendite? Das kann auch
heissen das es nur 0,1 % denn bis zu heisst garinichts im Grunde. Vielleicht kann
Herr Gürster uns darin doch noch aufklären.

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
29.04.2020 12:10
#5
Da

Hallo Herr Emin Schmidt,

da haben sie mich ertappt, ich bin wirklich in diesem Investmentbereich involviert.
Die Bis zu 7,5 Prozent gehen auf die 2 Namensanleihen zurück, die ich hier angesprochen habe.
Bei dem Firmeninvest mit einer Laufzeit von 8 Jahren gibt es in en Ersten 3 Jahren 3 Prozent und in den Nächsten 5 Jahren 8 Prozent.
Bei dem Monatssparer gibt es einen Staffelzins von 5,25 bis 7,5 Prozent.
Daher die bis zu 7,5 Prozent. Der Sparer wird meistens als Altersvorsorge genutzt, also als Alternative zur Lebensversicherung und Riester.

Mit Besten Grüßen
Daniel Gürster


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!