Wirecard Aktie

  • Seite 4 von 5
22.06.2020 10:36
avatar  Wolfram
#16
Wo

@Investment

wo sind denn die 1,9 Mrd. Euro? Kurs 22,25 Euro lt. HAZ.
Wer trägt denn den Schaden, wenn zwischen den Discountern und der Bank etwas passiert? Warum wird das Geld über das Internet von Wirecard eingezogen? Ich fand das schon seit langem fragwürdig. Sind die 1,9 Milliarden Euro vielleicht bei Hackern gelandet?

viele Grüße
Wolfram


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2020 11:39
avatar  Wolfram
#17
Wo

@Investment

Kurs knapp 15 Euro.
Was ist für eine Firma besser, zu sagen:
Das verschwundene Geld hat es nie gegeben oder das Geld wurde von Hackern geklaut? Was sagen denn die Discounter dazu? ziehen die das Geld jetzt selbst ein oder suchen die jetzt nach einem anderen Geldzwischenhändler?

viele Grüße
Wolfram


 Antworten

 Beitrag melden
27.06.2020 22:55
#18
avatar



@1994Henne @alex221 @aram1415 @bosicchio @Daisy Duck @Daniel Gürster @darmoedina @elben @Gandalf @Gaster @Goodbenny @HarleyJda @HernanZegarra @HettyGreen @klaus1 @Lorial44 @Marfin @marko_mcm @Maximilian @Mevans @Mifle @Moartl @MotherWallet @Norge-Immo @Odile @paul @Pegasus200430 @Rasco @Rene_nie @Robert1 @RvonHebel @Sabi @Sabia @schimmi @Serekpaj @sollinger @sparkle333 @Sugar @Violi @Visiions @Wolfgang @Wolfram @xdown

Hallo Wolfram, Hallo an alle Leser.

Zuerstmal muss ich sagen das ich ja egal was man tradet, kauft, handelt immer ein Stoploss setzen sollte um Verluste zu begrenzen. Der Stopploss war wenn ich mich richtig erinnere bei ca. 130 als der Kurs bei rund 140 war. Wer diesen Stopploss gesetzt hat der kam noch mit einem blauen Auge davon. Auch was ich ja in meinen Ausführungen über das Money Management hier im Forum schrieb sollet keine Position die 5 % Schwelle im Depot überschreiten. Maximal ca. 4 % sollte eine Position im Aktien Depot ausmachen. Klar hier dann die Frage was wenn ein Wert oder mehrere Werte im Depot nach oben ausbrechen und so zu mehr Prozentualen Anteil kommen? Nun ich denke durch Gewinnmitnahmen ist nie jemand arm geworden. Einfach einige Aktien verkaufen, niemand muss zu 100 % seines Kapitals ständig investiert sein. Liquidität für interessante Chancen sollten immer vorhanden sein. Beispiel hier wäre ein Turnaround bei Wirecard. Vorrausgesetzt es erfolgt eine Übernahme.

Meinen Recherchen nach gibt es bereits Kaufinteressenten für den nun insolventen deutschen Finanzdienstleister Wirecard. Es ist sogar warscheinlich denke ich das der französische Zahlungsverkehrsdienstleister Worldline.für die Wirecard ein Kaufangebot machen wird. Wie hoch dieser Kurs sein wird für die Anleger ist noch ungewiss. Das Unternehmen Worldline hatte Anfang 2020 schonmal einen Mitbewerber übernommen. Es war damals die französische Zahlungsabwicklungsunternehmen Ingenico. Durch die Übernahme stieg Worldline meiner Kenntnis nach zum weltweit viertgrößten digitalen Zahlungsanbieter auf.

Wirecard hatte ja letzte Woche schon beim Amtsgericht München den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Der Vorstand des Zahlungsdienstleister gab bekannt dass Bankguthaben auf Verschiedenen asiatischen Treuhandkonten in Höhe von über 1,9 Milliarden Euro wohl nicht existent sind. Die Staatsanwaltschaft München ermittelt aus diesem Grund wegen des Verdachts der Marktmanipulation und Bilanz.

Am Freitag hatte sich dazu bereits eine Sprecherin der BaFin geäußert: "Da es sich bei Wirecard AG nicht um ein Finanzunternehmen handelt, ist es uns nicht möglich als BaFin Wirecard nicht unmittelbar wegen möglicher Bilanzverstöße prüfen,


Wirecard Aktie

Wirecard Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
28.06.2020 21:36
avatar  Wolfram
#19
Wo

@Investment

nach meiner Kenntnis hat doch die Bafin die Wirecard Konten gesperrt. Ich verwende ja keine Debitcard, weil Wirecard die Daten übers Internet verschickt. Über die Sicherheit ist mir nichts bekannt geworden. Das wird wohl beim Nachfolger nicht anders sein. Von heute auf morgen wird die Nachfolge sicherlich nicht über die Bühne gehen. Was werden wohl die Discounter machen? Die müssen doch ihre Lesestationen für die Debitkarten sperren. Sonst geben sie Waren weg und bekommen wegen der Sperrung kein Geld.

viele Grüße
Wolfram


 Antworten

 Beitrag melden
29.06.2020 12:24
avatar  Robert1
#20
Ro

@Investment

Wire visits Insolvenz, müssen ja ne feine Buchhaltung gehabt haben, ebenso Galeria und Karstadt. Meines steht noch, da gehen daneben etliche zugrunde., jaja

Gesundheit um Firmen pleite zu wirtschaften, prooooost Mahlzeit, schönes Deutschland. Robert1

Gepr. Immobilienmakler Real Estate Agent SGD 1,3
Certified Real Estate Agent SGD 2+

Immobilien-Weltweit Real Estate I-W-R-E
CS Business Center GmbH
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg

§ 34 c GewO, nr. 93,2017 Gewerbeamt Stuttgart, IHK
DE314372106 Finanzamt Stuttgart I
FIU Köln, Abteilung D, Organisationsnummer 15723
HRA, HR Hamburg, .....2021
Lernpflicht 2021, Immobilienmakler bei MABIO Hilden, 29.04.2021


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!