Immobiliengeschäft Deutschland

  • Seite 2 von 5
19.11.2018 10:34 (zuletzt bearbeitet: 19.11.2018 10:35)
avatar  Robert1
#6
Ro

wie ich dabei bin, eins zum anderen, werde wahrscheinlich noch 2 bekommen, dann 26 Objekte inkl. der Kroatieninsel.

Würd auch vorschlagen das mit sehr guter Ausbildung zu starten, irgendwann kommt die Zeit, da haben Quereinsteiger einfach so, keine Chance mehr, was ich persönlich auch sehr richtig finde, deshalb hab ich mich dieser kleinen Mühe der Ausbildung hierfür bei sehr guter Fernschule unterzogen.

Mein Ziel ist ja ein Immobilienimperium hochzuziehen, doch ab wann ist es überhaupt ein Immobilienimperium, ab dem Volumen und zwar ab welchem?

Und wer macht es nach mir weiter?

mein Vorlumen ist 17 Mio Euros, die Hütte in Cannes und 17 Mio US $ in Karibik.

Die anderen 2 Sachen wären 20 Mio E und 57 Mio E

Zu so einem Imperium gehört aber auch eine Profihomepage, also nicht nur Money ist wichtig dabei.

Gepr. Immobilienmakler Real Estate Agent SGD 1,3
Certified Real Estate Agent SGD 2+

Immobilien-Weltweit Real Estate I-W-R-E
CS Business Center GmbH
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg

§ 34 c GewO, nr. 93,2017 Gewerbeamt Stuttgart, IHK
DE314372106 Finanzamt Stuttgart I
FIU Köln, Abteilung D, Organisationsnummer 15723
HRA, HR Hamburg, .....2021
Lernpflicht 2021, Immobilienmakler bei MABIO Hilden, 29.04.2021


 Antworten

 Beitrag melden
19.11.2018 12:20 (zuletzt bearbeitet: 19.11.2018 12:21)
avatar  Robert1
#7
Ro

Auch sollte man inkludieren, dass man sich dann verpflichtet, alle 3 Jahre sich in diesem Bereich fortzubilden, ist nur die Frage was alles?

Gepr. Immobilienmakler Real Estate Agent SGD 1,3
Certified Real Estate Agent SGD 2+

Immobilien-Weltweit Real Estate I-W-R-E
CS Business Center GmbH
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg

§ 34 c GewO, nr. 93,2017 Gewerbeamt Stuttgart, IHK
DE314372106 Finanzamt Stuttgart I
FIU Köln, Abteilung D, Organisationsnummer 15723
HRA, HR Hamburg, .....2021
Lernpflicht 2021, Immobilienmakler bei MABIO Hilden, 29.04.2021


 Antworten

 Beitrag melden
24.11.2018 15:40
#8
avatar

@Gandalf @sparkle333 @Robert1 @Wolfram

Danke Robert!

Zitat von Robert1 im Beitrag #6
Mein Ziel ist ja ein Immobilienimperium hochzuziehen, doch ab wann ist es überhaupt ein Immobilienimperium, ab dem Volumen und zwar ab welchem?


Interessante Frage, ich hab dazu mal nun rechcheriert und 10 Milliarden Euro Imperium scheint ja vorhanden zu sein, der Artikel ist zwar etwas veraltet doch lesenswert finde ich:

https://www.welt.de/newsticker/bloomberg/article125992907/Reichster-Europaeer-baut-fuer-10-Mrd-ein-Immobilienimperium-auf.html

Also für meine Zwecke wäre ein Immobilien Imperium schon wenn eine Villa am Strand und dazu 5 bis 10 Immobilien die vermietet sind an solvente Mieter um davon leben zu können, doch ist das ein Wunschtraum denke ich und die Villa allein um diese selbst nutzen zu können wäre schon ein Imperiales Gefühl für sich.

Doch selbst ein Haus ist ja schonmal sehr gut um selbst keinen Mietzins entrichten zu müssen, ich lebe mein Leben lang schon zur Miete.

Es ist wohl eine Sache der Verteilung des Reichttums, hier noch ein finde ich lesenswerter Artikel:

https://www.stern.de/wirtschaft/geld/vermoegen--geld--aktien--immobilien----wem-gehoert-deutschland--8450148.html

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2018 12:53 (zuletzt bearbeitet: 26.11.2018 12:53)
avatar  Robert1
#9
Ro

Immer die gleiche Frage nach dem Recht.Allgemeine Grundstücke und wege gehören dem jeweiligen Ort. oder der Deich gehört dem Ort, wo er sich befindet.
Nur wem das Universium gehört kann ich nicht sagen, das ist wohl nicht im Grundbuch eingetragen, die Milchstraße usw.

Der Hafen z. b. in Hamburg, ein Tidehafen an der Unterelbe, größter Seehafen Deutschlands, ein Containerhafen, ist eine Anstalt öffentlichen Rechts, somit klärt das die Frage der Zugehörigkeit.

Immer das uralte Thema nach arm und reich, jeder ist seines Glückes Schmid. Wie wahr.

Robert1

Gepr. Immobilienmakler Real Estate Agent SGD 1,3
Certified Real Estate Agent SGD 2+

Immobilien-Weltweit Real Estate I-W-R-E
CS Business Center GmbH
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg

§ 34 c GewO, nr. 93,2017 Gewerbeamt Stuttgart, IHK
DE314372106 Finanzamt Stuttgart I
FIU Köln, Abteilung D, Organisationsnummer 15723
HRA, HR Hamburg, .....2021
Lernpflicht 2021, Immobilienmakler bei MABIO Hilden, 29.04.2021


 Antworten

 Beitrag melden
26.11.2018 14:29
#10
avatar

@Robert1 @Wolfram

Nun eine recht einfache Definiton finde ich hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Grundst%C3%BCck

Allgemeine Gründstücke? Nun Grund und Boden ist eine Sache, ich sehe da auch die Möglichkeit des Digitalen Invesments, also in diesem Fall in Virtuelle Grundstücke, dazu sollte am besten ein neuer Thread erstellt werden mit Beispielen, dies werde ich umgehend einrichten.

Beste Grüsse aus Frankfurt am Main
Emin Schmidt

Sofort ab 50 Euro Handel mit Aktien Gold Öl Devisen Indizes Bitcoin. Jetzt registrieren!

Die auf www.Investmentforum.de Beiträge und Informationen sind keine Anlageberatung und geben auch keine Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument ab. Es stellt die Nennung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens Emin Schmidt zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des im Beitrag vorkommenden oder eines anderen Wertpapier, Finanzprodukt, Finanzinstrument dar. Auch wenn meine Beiträge zu einer Handlung auffordern zu scheinen, sind in diesem Forum weder ich als Forenbetreiber und auch unsere Mitglieder nicht für reale Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Eine Haftung für Verluste und Schäden ist zu 100% ausgeschlossen.

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!